Aktuell

70 Jahre Musikgesellschaft

 

Die Musikanten der Musikgesellschaft Obergösgen gönnten sich zu ihrem 70 jährigen Bestehen, einen Wochenendausflug in den Jura.

 

Bei strahlend schönem Wetter fuhren wir mit dem Car der Firma Erika Reisen quer durchs Gäu und Thal in den Jura. Im historischen Städtli Saint Ursanne erwartete uns ein interessant geführter Stadtrundgang. Nach dem geschichtlichen Teil genossen wir im selben Ort das Mittagessen. Auf der Weiterfahrt in Richtung La Chaux-de-Fonds machten wir noch einen Zwischenhalt bei der „Distellerie Schneider“ in Cornol, wo uns das Schnapsbrennen kundig erklärt wurde. Selbstverständlich durften auch die vielen Spezialitäten der Distellerie degustiert werden.

 

Nach dem Zimmerbezug im Hotel in  La Chaux-de-Fonds, ging es kurzer Hand weiter zum nächsten Höhepunkt. In den Asphaltminen im Val de Travers wurden wir mit einer spannenden und humorvollen Art durch das Berginnere geführt. Nach der Führung genossen wir im „Café des Mines“, den in Asphalt gekochten Schinken. So liess sich der erste Tag in geselliger Runde ausklingen.

 

Am Sonntag nach dem Frühstück fuhren wir auf den 1606 m ü. M. gelegenen „Chasseral“. Trotz etwas Dunst konnten wir die schöne Rundsicht doch noch geniessen. Auf dem Parkplatz boten wir dann noch ein kurzes musikalisches Intermezzo zur Freude der anwesenden Ausflügern.

 

Auf dem Rückweg besuchten wir das Storchendorf Altreu, wo wir durch den Exkursionsleiter viel Wissenswertes über die Störche, Biber und den Lebensraum „Witi“ erfahren durften.

Und so ging eine sehr erlebnisreiche und gesellige Jubiläumsreise, die den Musikanten und ihren Angehörigen noch lange in Erinnerung bleiben wird, zu Ende.